King ArthurExchanging Lives

Berlin am Vorabend des Zweiten Weltkriegs: Der junge Engländer William Bradshaw verbringt seine Tage damit, bourgeoisen Damen Englischstunden zu geben, nachts jedoch umgibt er sich mit Gestalten der Halbwelt. Besonderen Eindruck macht die Begegnung Arthur Norris auf ihn, einem Lebemann und Kommunisten – im Deutschland jener eine zunehmend riskante Haltung. Und dann steht Reichstag in Flammen … Mit großer Präzision zeichnet Christopher Isherwood das faszinierende Porträt eines Menschen, dem zuletzt alles genommen wird. wie schon Leb wohl, fängt auch hier einmalige Weise Stimmung Vorkriegszeit ein aus Perspektive scheinbar unbeteiligten Beobachters.

king-arthurexchanging-lives